• Sri Lanka
  • Möge die Faulheit beginnen

    Gestern ging es nach einem ausführliche Frühstück bei Harshi im Taxi 180 km über die A3 nach Kalpitiya. Wer sich beim Namen A3 oder aufgrund des dicken gelben Strichs auf der Karte eine deutsche Autobahn vorstellt, ist schief gewickelt. Die Straße erfüllt kaum die Kriterien einer deutschen Landstraße. Im wesentlichen kann man sich glücklich schätzen, […]

  • Sri Lanka
  • Kandy und das Queen´s Hotel

    Als Kompensation für die Unbillen der Nachtwanderung hatte ich mir selbst eine Nacht im Queen´s Hotel in Kandy gegönnt. Zugegebenerweise hatte ein Froschmützenträger aus Leipzig die Empfehlung gegeben und es hat mich nicht enttäuscht. In punkto Service, Ausstattung und Sauberkeit läuft wahrscheinlich jedes Ibis dem alten Schuppen den Rang ab. Es ist nicht so, dass […]

  • Sri Lanka
  • Tröpfele zum Abschied ein leises Servus…

    und willkommen im Starkregen. Aber der Reihe nach. Erstmal gibt es Frühstück und die Veranstaltung war heute übersichtlich besucht. Gestern sind noch zwei Verbündete eingecheckt, die aber erstmal ausschlafen müssen. Aber irgendwer hat in der Nacht rumgebellt. Und siehe da, eine Amerikanerin mit eigenem Fahrer und offener Tuberkulose am Nachbartisch. Na, da geht das mit […]

  • Sri Lanka
  • Endlich wärmer und Sonne, da kann ich ja in den Regen fahren

    Nach lustigem Abend in einer klassischen Spelunke (vergitterte Theke, Plastikstühle, Plastiktische und gelbäugige Aborigines) war es dann heute morgen doch etwas schwerer aus dem Bett zu kommen. Dafür waren – zumindest anfangs deutlich weniger Wolken unterwegs. Also ab über Straßen und durch die Teeplantagen nach Idalgashinna… Wie das kennt Ihr nicht? Hat sogar eine eigene […]

  • Sri Lanka
  • Leben im Winter

    Nach den hohen Temperaturen in Colombo und besonders Galle mit seiner hohen Luftfeuchtigkeit war das Hochland eine Erleichterung. Allerdings ist auch hier Winter und so wurde es heute Nacht doch sportlich kalt. Meine tschechischen Nachbarn haben sich heute morgen noch sichtlich durchgefroren an den Teetopf geklammert. Dazu muss man wissen, dass trotz frischer Temperaturen die […]