That is unusual to you…

Das meinte heute nachmittag die Chefin im Eccles Townhouse und deutete auf das Bargeld mit dem ich bezahlt hatte. Ich muß wohl recht irritiert dreingeschaut haben. Auf jeden Fall erläuterte sie das man in Kanada ja eher mit Plastikgeld zahlt. Das hat mich dann völlig irritiert. Woher weiß die, dass ich vorher in Kanada war?

Des Rätsels Lösung ist aber keine digitale Spur nach Neufundland oder meine BND-Akte. Ich habe wohl mittlerweile einen kanadischen Akzent. Interessant…

Aber zum Hauptthema: Es soll ja Leute geben für die sind auf Reisen Ziel und die Aktivitäten bestenfalls sekundär. Die interessiert nur die Frage wie man dorthin kommt. Damit die drei nicht wieder rumweinen verhackstücke ich das heute noch an meinem letzten vollen Tag auf Reise. Denn morgen früh geht es von Dublin nach Hamburg. Die nächste Woche darauf mache ich dann noch ein paar Beiträge die ich auf Halde habe und dann ist hier Schicht im Schacht!

Aber jetzt erstmal Auto. Die Streberliese kann ihre Gedanken schweifen lassen…

Die Suppenkiste sollte es sein. Ich musste mich erstmal an sowas Kleines gewöhnen. Angesichts der Straßen…

war es aber definitiv die richtige Entscheidung. Nein, das ist keine Einbahnstraße!

Natürlich habe ich das Bild vom Beifahrersitz gemacht. Harvey – der unsichtbare Hase – ist gefahren. Anfangs war das wirklich verwirrend, wenn ich zu Fuß auf den Straßen unterwegs war. Überall waren Geisterautos. Da saß niemand am Steuer. Nur ein Beifahrer…ach ja, Linksverkehr…

Noch verwirrender war es wieder ein Auto mit Schaltgetriebe zu haben. Sowas bin ich zuletzt 2016 gefahren…

Linksverkehr mit Schaltgetriebe war dann doch sehr neu. Aber ich wurde mit einen  Verbrauch von unter 6 Litern auf 100 km belohnt. Also ist alles bestens!

13 Kommentare

  1. TomTe sagt: Antworten

    Viel Spaß morgen um 15:30h, habe einen Deiner morgigen Begleiter im Jammer-Osten getroffen!

    1. TomTe sagt: Antworten

      Ich hoffe Ihr habt es Euch bei dem 0:0 gut gehen lassen!

      1. Rob sagt: Antworten

        zweite Halbzeit war ja spannend…

  2. Bernd sagt: Antworten

    Na da freue ich mich schon auf die endlosen langen Diaabende im kalten Winter

    1. Rob sagt: Antworten

      Diaabende fallen aus. Die gab es mit diesem Blog schon…

  3. Haustier sagt: Antworten

    Mein Beileid!

    1. Rob sagt: Antworten

      Du hast Dir die Diababende doch schon alle angeschaut…

      1. Haustier sagt: Antworten

        Das galt Dir hinsichtlich des Fahrzeugs…

        1. Rob sagt: Antworten

          Hmmm…es hatte vier Räder und fuhr…

          1. Haustier sagt:

            Genau, das machte ein Trabant auch!

          2. Rob sagt:

            ja, selbst ein Fiat tut das auch

  4. Haustiers dickes Weib sagt: Antworten

    Dann startet der Blog „Roberts Reorientierung im deutschen Alltag“ und beginnt mit dem Ratespiel „Was geschieht wohl als nächstes?“. Der Gewinner erhält ein Grillwochenende in München.

    1. Rob sagt: Antworten

      erstmal die richtige Straßenseite finden…

Schreibe einen Kommentar