Onreesenably Culd

„Bitte was?“

„Onreesenably culd!“

„Äh…unreasonably cold?“

„Yis!“

Hat schon einmal jemand nachgedacht Iren mit Untertiteln nachzurüsten. Ja, die Dieselfahrzeuge zuerst. Das dürfte aber daran scheitern, dass die meisten Besitzer mit dem Dreck kein Problem haben. Könnte vielleicht daran liegen, dass die in ihren Intimblasen einen schönen Luftfilter haben. Aber der Wiederverkaufswert… Der Käufer sitzt auch in einer luftgefilterten Intimblase! Denen ist das Schicksal der Fußgänger und Radfahrer Wurscht ist: Sollen sich halt ein Auto kaufen, wenn sie nicht an Lungenkrebs sterben wollen.

Aber ich werde ausfallend. Zurück nach oben: Es ist also unverhältnismässig kalt für September. Das ist gut zu wissen. Die Tatsache, dass man sehr oft im schönsten Sonnenschein steht, der nächste Regen aber nur noch Minuten weg ist…

ist nicht wirklich ein Problem. Wenn man dann gut eingeweicht ist und danach noch eine Weile der eiskalte Wind durch die Knochen pfeift, wird es kniffelig. Somit macht immerhin eine Empfehlung von dem Schild Sinn:

Ich frage mich aber was ich in einer vollkommen mit Wanderwegen erschlossen Gegend mit dem Wanderstiefeln, Karte und Kompass soll. Wurscht…

Bei mir hat die Regenkleidung aber nicht gereicht. Ich habe nach acht Monaten tatsächlich eine Erkältung. Ich befürchte da tragen drei Tage Regen in Neufundland und der schlaflose Nachtflug – NACHT – die Hauptschuld!

18 Kommentare

  1. TomTe sagt: Antworten

    Willkommen im Club! Ich schleif meine Erkältung nun schon ’ne Woche rum, aber meine Ferienwohnungvermieterin hat es bis jetzt nicht für nötig gefunden die Heizung anzumachen (aktuelle Außentemperatur 7 Grad!) ….des mach da an, wenns koiter werd!
    Hoch lebe der fürsorgliche östereichische Vermieter, der sich seinen eigenen Ötzii im Selbstanbau züchtet!!!

    1. Rob sagt: Antworten

      Laß das Selbstmitleid und bemitleide lieber mich!

  2. Haustiers dickes Weib sagt: Antworten

    Haustier und ich wurden von einem dreijährigen Monster, das durch Anhänglichkeit und schleimig-spritziges Niesen glänzte, mit einem Killervirus der Rüsselseuche infiziert. Und da die Kälte und plötzlichen Regenschauer hier durchaus mit Irland mithalten können, trage ich morgens Wollmütze.
    Aber weg vom physischen Leid: Was sagt denn deine Seelenpein angesichts des nahenden Endes deines Kurzurlaubes?

    1. Haustier sagt: Antworten

      Das kann man doch zwischen den Zeilen lesen, er regt sich über Dinge auf, die diese Fürsorge überhaupt nicht nötig haben.

      Aber in einer Sache gebe ich Robert natürlich recht: Wie kann man nur einen Diesel fahren!

      (ok, meine Begründung ist eventuell etwas abweichend. Aber im Gegensatz zu Robert war ich auch nie Eigentümer eines Diesels.)

      1. Rob sagt: Antworten

        Wann habe ich mich jemals nicht über Dinge aufgeregt, die meine Fürsorge nicht brauchen? Der Clown, der gerade als CFO eines möchtegern-großen Kabelnetzbetreibers beschäftigt ist würde sagen: Nicht Ihr Beritt!

    2. Rob sagt: Antworten

      Ich bin halt nicht für das Wetter ausgestattet. Das macht das alles nicht leichter. Auf der anderen Seite ist so eine gewisse Vorfreude auf zu Hause da…

  3. TomTe sagt: Antworten

    …oh, da freut sich Jemand auf Zuhause😅

    1. Rob sagt: Antworten

      Ja, die Erkältung hätte ich gerne auf zu Hause verschoben…

  4. Haustiers dickes Weib sagt: Antworten

    Krank ist man doch am besten bei Mutti. Dann geh nächstes Wochenende mal schön Bambi anstecken. Ich muss das Kinderkillervirus von Klein Theo schließlich nicht gleich durch ein Exotenvirus von Klein Robert ersetzen.

    1. Rob sagt: Antworten

      ich befürchte bis zum Wochenende kann ich diese schöne Erkältung nicht konservieren. Ich war heute noch ein bisschen unterwegs…

  5. Haustiers dickes Weib sagt: Antworten

    Und diesmal kannst du nicht Edda die Schuld geben, dir die Decke weggezogen zu haben, wie damals beim Rücken. (Es wird eindeutig Zeit für einen Rückblick auf die Best Offs der Reise durch deine Leserschaft)

    1. Rob sagt: Antworten

      Vielleicht finde ich eine andere Frau der ich die Schuld zuschieben kann…

      1. Haustiers dickes Weib sagt: Antworten

        Da die Frauen bekanntlich immer Schuld sind, kannst du damit ja nichts falsch machen.

        1. Rob sagt: Antworten

          jetzt haste schon zum zweiten Mal recht…

  6. Haustier sagt: Antworten

    Er ist ja etwas schreibfaul geworden! Zu viele lokale Pubs besucht?

    1. Rob sagt: Antworten

      Zu viel im Bett rumschimmeln! Die nächsten drei Tage habe ich noch nichtmal WLAN…

  7. edda sagt: Antworten

    Immerhin habe ich es so hinbekommen rob die decke wegzuziehen Ohne dass er eine Erkältung bekommt….ich bin zu gut für die ( rob) Welt….

    1. Rob sagt: Antworten

      Die Erkältung hat gerade mal fünf Tage gehalten. Von den Rückenschmerzen hatte ich drei Wochen was!

Schreibe einen Kommentar